Sie sind hier:  TOB / Profil

Profil

Die Technologieoffensive Burgenland (TOB) mit ihrem Sitz im Technologiezentrum Eisenstadt ist ein Tochterunternehmen der WIBAG (Wirtschaftsservice Burgenland AG) und wurde im April 2007 gegründet.

Die TOB stellt das operative Instrument für die Technologiepolitik des Landes dar, wobei das Aufgabengebiet des Unternehmens auf speziellen Technologieentwicklungen des Burgenlandes wie beispielsweise erneuerbare Energie, Optoelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Umwelttechnik, Metalltechnik und Werkstofftechnik liegt.

Im Bereich dieser Aufgabengebiete sollen durch die TOB positive Auswirkungen auf die Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung des Burgenlandes erzielt werden.

Geschäftsführer der TOB ist Johann Binder, welcher gleichzeitig als Technologiebeauftragter des Landes Burgenland fungiert. Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit der TOB zur Business and Innovation Centre BIC Burgenland GmbH. sowie zur Burgenländischen Energieagentur.

Neben der Durchführung von Energieberatungen und der Förderungsabwicklung von Alternativenergieanlagen liegt das Hauptaugenmerk der TOB auf der Abwicklung von Technologie- und Energieprojekten.

Die übergeordneten Aufgaben der TOB als technologiepolitisches Instrument des Landes werden vorwiegend im Rahmen von regionalen und internationalen Projekten abgewickelt. Im Rahmen dieser Projekte werden unter anderem Strategien und Analysen erstellt, Kooperationen und Netzwerke über die Grenzen aufgebaut, Pilotprojekte entwickelt und durchgeführt, burgenländische Unternehmen und Institutionen unterstützt sowie begleitende Öffentlichkeitsarbeit betrieben.

Die Projekte lassen sich in die Bereiche „Energie“ und „Technologie“ einteilen.

Die Energieprojekte beschäftigen sich vorwiegend mit Energiestrategien, Energiekonzepte und Pilotprojekten in Rahmen von Kooperationen und Netzwerken.

Die Technologieprojekte haben innovativen Charakter und dienen vorwiegend dem Serviceaufbau für die burgenländische Wirtschaft inklusive der Unterstützung von KMU‘s beim grenzüberschreitenden Kooperationsaufbau.